Grassistraße 11

Referenzobjekt der LIMES LEIPZIG® - 2003
  • Referenzobjekt Grassistraße 11 - Außenansichten
    Referenzobjekt Grassistraße 11 - Außenansichten
  • Referenzobjekt Grassistraße 11 - Innenleben
    Referenzobjekt Grassistraße 11 - Innenleben
  • Referenzobjekt Grassistraße 11 -  Material
    Referenzobjekt Grassistraße 11 - Material

Mit der Liebe fürs Detail gehen die Gewerke bei der Aufarbeitung der noch vorhandenen alten Zierelemente im gesamten Gebäude vor. Die LIMES LEIPZIG widmet den Wandmalereien besondere Aufmerksamkeit – und belässt oft wie hier als historisches Zeugnis eine Fläche im freigelegten Original.

Zum Objekt
  • Architektur der Gründerzeit
  • erbaut 1905
  • Sanierung 2007
  • Grundstücksfläche 1200 m²
  • 5-geschossiges Mehrfamilienhaus

Das Gebäude ist als Baudenkmal eingestuft.

Die Lage

Das Objekt Grassistraße 11 liegt im Leipziger Musikviertel – auf relativ geringer Fläche erstreckt es sich vom Neuen Rathaus zum Clara-Zetkin-Park – die breiten Straßen sind von Platanen gesäumt. In diesem Quartier finden sich repräsentative Wohnbauten in enger Nachbarschaft mit der künstlerischen und technischen Hochschule, die Universitätsbibliothek, das Bundesverwaltungsgericht und Museen – eine städtebaulich exklusive Wohngegend.

Zur Baugeschichte

Das Gebäude ist massiv errichtet mit tragenden Steindecken und Unterzügen im Keller sowie Holzbalkendecken in den oberen Etagen. Die innenliegende Treppe ist aus massivem Holz mit schön gegliedertem Geländer. Die Türen im Haus sind aus Massivholz, teilweise mit Glasausschnitten. Der nach dem Krieg erneuerte Dachstuhl wurde komplett neu aufgebaut.

Mehr Informationen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon 0341 5647205