Herloßsohnstraße 9

Referenzobjekt der LIMES LEIPZIG® - 2007
  • Referenzobjekt Herloßsohnstraße 9 - Außenansichten
    Referenzobjekt Herloßsohnstraße 9 - Außenansichten
  • Referenzobjekt Herloßsohnstraße 9 - Innenleben
    Referenzobjekt Herloßsohnstraße 9 - Innenleben
  • Referenzobjekt Herloßsohnstraße 9 - Material
    Referenzobjekt Herloßsohnstraße 9 - Material

Mit der Liebe fürs Detail gehen die Gewerke bei der Aufarbeitung der noch vorhandenen alten Zierelemente im gesamten Gebäude vor. Die LIMES LEIPZIG hat diese Türbekrönung zu einem vielbeachteten Element ihres Corporate Designs gekürt: sie verkörpert den Qualitätsanspruch unseres Unternehmens.

Zum Objekt
  • Architektur der Gründerzeit
  • erbaut 1905
  • Sanierung 2007
  • Grundstücksfläche 550 m²
  • 5-geschossiges Mehrfamilienhaus

Das Gebäude ist als Baudenkmal eingestuft.

Die Lage

Das denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus liegt im bevorzugten Leipziger Stadtviertel Gohlis-Süd in unmittelbarer Nachbarschaft zur Parkanlage „Rosental“.

Zur Baugeschichte

Das ca. 1905 in massiver Bauart errichtete Haus verfügt über tragende Steindecken und Unterzüge im Keller sowie Holzbalkendecken in den oberen Etagen. Die innenliegende Treppe ist aus massivem Holz mit schön gegliedertem Geländer. Die Türen im Haus sind aus Massivholz, teilweise mit Glasausschnitten. Bauherr und erster Eigentümer waren die Geschwister Pfeifer, Architekt der Baumeister Ernst Schlieder aus Leipzig. Die Bauherrenschaft legte Wert auf solide ausgesuchte Materialien in Verbindung mit bestem Handwerk in der Ausführung.

Mehr Informationen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon 0341 5647205